Revensdorf 2016

Das Hopf Team hat sein Ziel erreicht, mehr geht immer, aber bei 28 gestarteten Teams ein gutes Ergebnis

WIR,  DAS Hopf Team hatten ein geiles Wochenende, mit viel Spass !!!!!!!!!!!!!

Vor dem Rennen ist das nächste Rennen, also keine Pause, rein in die Werkstatt und die Blessuren vom letzten Rennen ausmärzen.

Info´s zu dem Rennen findet Ihr

hier!

 

Wir waren dabei: 3 Koppel-Rennen / Schnapsglasrennen-Link

Bericht zu dem aktuellen Rennen hier!

 

Das Team hat zwei Mopeds am Start für die Saison:

 

DAS Hopf Team

DAS Hopf Junior Team

 

Beides Ossi Mopeds :

Simson S51 ,,für Stoppelfeldrennen modifiziert"

 

 

Hier kommt Ihr direkt zu den geleisteten  & geplanten Rennen.

 

 

 

 

Sponsoren

Presse/Links

Junior Team

Gerüchte

Gästebuch

Countdown bis zum nächsten Rennen

 

 

Info´s folgen

Wochen             Tage

Renngerät

Allgemeine Info´s, welche Kisten eingesetzt werden...

 

Genauere technische Informationen nur mündlich !

 

 

Renn Simson S51

 

Baujahr :                           Neuaufbau     Winter 2011 – 2012

 

Motortyp :                         M 541

Arbeitsverfahren :             Zweitakt  Luftgekühlt

Antrieb :                            Kette

 

Weitere Daten sind nur dem HOPF Racing Team bekannt und sollten vertraulich bleiben.

 

 

Renn Simson S51

 

Baujahr :

 

Motortyp :

Arbeitsverfahren :             Zweitakt Luftgekühlt

Antrieb :                            Kette

 

Weitere Daten sind nur dem HOPF Racing Team bekannt und sollten vertraulich bleiben.

 

 

zurück

 

Rennen

Hier findet Ihr Erfahrungen, Berichte, Fotos und Videos von unseren geleisteten und

geplanten Rennen.

Falls Ihr mehr Einzelheiten sucht, guckt doch mal in "über uns" nach!

Dort findet Ihr auch mehr Hintergründe wie die Teilnahme am legendären Hühnermörderrennen.


Renn-Videos und Info´s findet ihr weiter unten!

 

Foto´s von Rennen

Revensdorf   Mai  2016,

 

alle waren sie bereit, das Monaco für Zweitaktverückte ,  50  ccm und  alles erdenkliche noch einmal überprüft, um ein Rennen für sich zu entscheiden.

Es sollte dieser Tag sein.       MFG  Geiler Keiler

Die   3 Std. von Revensdorf

Gas ,Gas,Gas,wir wollen Rennen fahren

Der Tag war gekommen, wie immer war das Hopf Team gut aufgestellt. Pünktlich um 9 .30 Uhr Anreise, das Camp eingerichtet und alles bereit gestellt für einen erfolgreichen Tag.

Bierwagen in die  Sonne gestellt und das erste Hopf  genossen.

Es war ein Märchen Tag. Kein Wind und Sonne, der Sonnenschirm konnte aufgeklappt werden. Man meckerte schon, es sei zu warm, aber irgendwas ist ja immer. Für die Zuschauer sollte es ein schöner Tag werden.

Ingo hatte schon mal die Strecke  gesichtet, richtig eng gesteckt der Kurs, kaum Pausen zur Erholung. Also, kurze Absprache, erst Mal das letzte Set Up vom letzten Rennen und dann sehen wir mal.

Die ersten Runden waren gefahren, ganz kurze Übersetzung, war man sich einig, und kaum Punkte zum Überholen, aber der Kurs wird es schon irgendwann selbst richten, war immer so.

Die Mopeds liefen , aber dann mal wieder ein Vergaser, das Hopf Junior Team hatte Probleme. Das Moped hatte nie Probleme mit der Einstellung, heute jedoch ging gar nichts. Nach mehrfacher Suche wurde kurzerhand der Gaszug getauscht und ein wenig magerer gestellt. Nach einer Probefahrt schien das Problem erledigt.

Das Hopf Moped lief, alles gut, damit starten wir war man sich einig.

15.00 Uhr :

Start nach Len Man, es lief, Kähler ist gestartet und auch im guten ersten Drittel gelandet.

3 Stunden sollen es werden

DAS Junior Team kam auch gut weg und es wurden Runden gefahren, der Chefmechaniker hatte Zeit zum Runden stoppen, es lief, die Zeiten waren wie erwartet. Doch dann die quälende Ernüchterung, es sollte einfach nicht sein. Nach 1, 5 Std. das Aus, Diagnose vom Chefmechaniker ( Tupper ), das läßt sich nicht richten.

Totallausfall für DAS Hopf Junior Team.

Feierabend und Helme in die Ecke geschmissen, Philipp und Lennard sauer, das sollte das Rennen der Saison werden.

DAS Hopf Team kämpfte trotzdem Runde um Runde, es wurden Zeiten gefahren die im guten Mittelfeld sein würden. Irgendwann  merkte Kähler Leistungsverlust, toll Krümmer lose, dass darf nicht sein, aber war so, also rein in die Box, Mechaniker und alle die Zeit hatten stürzten sich auf das Moped und behoben den Schaden, klasse  10 Min. Standzeit das sind fast 5 Runden.

Es wurde noch getankt und ein frischer Fahrer drauf gesetzt. Ingo war am Start und fuhr nun schon auf einer gut eingefahrenen Strecke, die Ideallinie war drin, also Vollgas in den Kurven

Es wurde gekämpft auf der Strecke, die Gooserider waren aber vom Pech verfolgt, nach morgendlicher Einstellungsfahrt, mit neuer Auspuffanlage und Zylinder( man war schon ein bisschen neidisch im Hopf Team, aber soll ja auch fahren,Hö , Hö, Hö )  ein kapitaler Schaden an der hinteren Felge, kurzerhand mal eben das Kettenrad ab geschert Zu viel Leistung ??  Doch die Jungs wohnen auf der Ecke. Es wurde der Werkstattwagen eines Bekannten eingeflogen und die Felge wurde gerichtet, sprich , abgerissene Schrauben ausgebohrt und neue Gewinde für ein neues Kettenrad geschnitten. Im Rennen lief es dann nicht unbedingt besser, ab und an haben die Jungs Zeiten gefahren, das uns Mulmich wurde und dann ging wieder gar nichts.

Aber am Ende wird abgerechnet, leider hatte Henning noch einen Unfall, nichts Schlimmes, aber es reichte um nicht mehr fahren zu können.

 Gute Besserung an Henning.

Es wurde noch mal getauscht, Ingo mit Schmerzen in der Hand, altes Leiden eines Unfalls, Kähler setzte sich drauf und fuhr den Rest des Rennens, es war warm , vielleicht nicht für die Zuschauer, aber die Fahrer gaben alles, die Rundenzeiten wurden sogar noch besser, einige Teams waren leider raus , der normale Wahnsinn in solch einem Rennen. Es wurde um jeden cm gekämpft, als gebe es die nächste Kurve oder Gerade nicht mehr. Jeder wollte jetzt so viele Runden noch schaffen wie es das Moped und der Fahrer noch zulässt Es wurde geschwitzt, was das Zeug hielt, Hauptsache vorne..

Heini winkte die letzten 3 Runden ein,

es musste jetzt bei 18. 00 Uhr sein, das Rennen war vorbei, und alle gaben noch einmal ihr letztes um eine klasse Runde hinzulegen.

Das Wars !!!

Alle standen sie nun in der Boxengasse, die Fahrer und die Teammitglieder um ihre eigenen Helden zu feiern.

Die Zeit ist um und nun erwartet man sehnsüchtig die Siegerehrung um zu erfahren , wer wie gesiegt hat.

Jetzt kommt der entspannte Teil, die Mopeds sind aus und die Teams besiegeln mit einem Bierchen das Rennen. Benzingespräche eröffnen den Abend und es wird gefachsimmpelt, warum das eine oder andere Moped so gut oder schlecht lief.

Spionage am Feind, lass ihn ordentlich Bier trinken und er verrät seine Trickserreien.

Resümee , ein klasse Rennen und viel Spass gehabt.

Ein gelungendes Wochenende des MFG Geiler Keiler, die ihr 20 jähriges Bestehen gefeiert haben und nebenbei mal wieder ein Rennen aus dem Hut gezaubert haben und ca. 400 Leute am Tag und in der Nacht bewirtet haben.

Das Programm mit Live Band am Abend , na, ja und den Tresen kennt ja jeder.

Einfach , Gut und immer ein Spass  von den Jungs im Nacken, wenn man etwas bestellt.

Besser geht nicht, für so einen kleinen Club.

Meinen Respekt an den Club

MFG. Geiler Keiler

Am Ende noch einmal zum Rennen

Die Siegerehrung  wurde  gebührlich im Zelt abgehalten und jeder wurde erwähnt  und hat einen Pokal erhalten.

 

DAS Hopf Team ,                   den 7 Platz mit 78 Runden

DAS Hopf Junior Team          den 18 Platz

 

Sonst im Mittelfeld, hat das Hopf Team sein Ziel erreicht, mehr geht immer, aber bei 28 gestarteten Teams ein gutes Ergebnis

WIR,  DAS Hopf Team hatten ein geiles Wochenende, mit viel Spass !!!!!!!!!!!!!

Vor dem Rennen ist das nächste Rennen, also keine Pause, rein in die Werkstatt und die Blessuren vom letzten Rennen ausmärzen.

 Mit sportlichem Gruß

Kähler

HOPF Team Chef

DAS Hopf - Team

zurück

 

Links zu den Renn-Videos

Das Beste in Deutschland - Simsonrennen das 10. Mal in Demmin - 2012

Simsoncross Dessau 13.9.14 Rennen

5. Lindauer Mofa- und Mopedrennen

Revensdorf 2010 / MFG Geiler Keiler

6. Lindauer Mofa- und Mopedrennen

Revensdorf 2011 / MFG Geiler Keiler

7. Lindauer Mofa- und Mopedrennen

Revensdorf 2012 / MFG Geiler Keiler

Links

MSC Altmühl/Hahnenkrug e.V.

Gooserider Racing Team

Sponsoren

Vielen Dank an unseren Hauptsponsor in Miesbach.

 

Tradition in Miesbach - Hopf Weißbierbrauerei

http://www.hopfweisse.de/

 

"seit über 90 Jahren bestimmen Tradition und Innovation die Geschichte und steht der Name Hopf für den ganz besonderen Weißbiergenuss."

Bei uns finden Sie passende Ersatzteile für Ihre Simson. Wir haben ein großes Sortiment an Tuningteilen & Zubehör zu fairen Preisen.

http://www.ims-kiel.de

 

 

 

 

LOUD PIPES - SAVE LIVES

Die auf diesen Seiten gezeigten Action und Rennszenen sind gefährlich, sämtliche Szenen wurden in einer professionellen Umgebung auf abgesperrten Bereichen durchgeführt, von der Nachahmung der hier dargestellten Szenen wird dringlich abgeraten.

Copyright 2018 - Und hier geht´s zum Impressum & Datenschutz.